www.duschbier.com

Aug
19
2011

Meiern

Geschrieben von: Administrator Aktualisiert (20. August 2011)
E-Mail

 

Meiern

Altbew√§hrt und immer noch nicht √ľberholt. Sieht kompliziert und langwierig aus, ist aber sehr, sehr eing√§ngig und lohnt sich immer und √ľberall!

 

Utensilien:

- Zwei W√ľrfel, ein W√ľrfelbecher und ein Bierdeckel

 

Spieler:

Beliebig

 

Regeln:

- Wichtig: Jeder Spieler muss einen höheren Wert ansagen als der vorangegangene Spieler !!! (einzige Ausnahme bei Meier)

- Wer beim L√ľgen erwischt wird muss trinken

- Wer jemanden f√§lschlich des L√ľgens bezichtigt muss trinken

- Wer W√ľrfel falllen l√§sst (W√ľrfelflucht),

die letzte angesagte oder √ľberhaupt irgendeine Zahl nachfragt,

eine zu niedrige oder nicht existierende Zahl ansagt,

den Becher in die falsche Richtung weitergeben will, muss trinken!!!

- Außerdem muss jeder Spieler trinken, der den Becher annimmt ohne zu merken, dass dem Vordermann eines der genannten Missgeschicke passiert ist.

- Es wird immer die h√∂here Zahl aus den W√ľrfelaugen gebildet.

Beispiel:¬†Wird eine 3 und eine 6 gew√ľrfelt hat der Spieler 63 Augen, niemals 36. W√ľrde er dennoch 36 ansagen m√ľsste er trinken!

- Höchste Zahl des Spiel ist der so genannte Meier, eine 1 und eine 2 eigtl. =21 Augen

- Ein 6er Pasch ist die nächsthöchste Zahl, dann absteigend alle Pasch

- Höchste einfach zu bildende Zahl ist die 65 dann kommt 64, 63 und so weiter

- Kleinste Zahl des Spiels ist die 31 (DDR-Meier), kann mit Sonderregeln belegt werden

- Nicht existierende Zahlen sind zum Bleistift: 25 -> 52; 46 -> 64; 66 -> 6er Pasch; 72 -> komplett unmöglich und viele mehr

- Trinken beendet die Runde. Wer trinken musste beginnt die nächste Runde

 

- Die Runde endet (spätestens), wenn ein (echter) Meier aufgedeckt wird -> 21

 

Ablauf:

Der √§lteste Spieler beginnt zu w√ľrfeln, indem er die W√ľrfel in den Becher tut und den Bierdeckel darauf legt. Nun wird das Ganze, √ľblicherweise mit beiden H√§nden, hochgehoben und kr√§ftig gesch√ľttelt. Dann kann er sich entscheiden, ob er sich seinen Wurf ansehen m√∂chte oder nicht (Es ist darauf zu achten, dass man nur selbst seinen Wurf sehen kann, also das Ganze auf Augenh√∂he heben und vorsichtig den Becher ein St√ľck heben!). Egal ob man seinen Wurf anguckt oder nicht, als n√§chstes sagt man dem Spieler links von sich seinen Wurf an und gibt ihm Alles vorsichtig in die Hand (die W√ľrfel d√ľrfen sich dabei nicht bewegen!). Der zweite Spieler hat nun die Wahl, ob er die angesagten Augen glaubt oder nicht. Glaubt er dass Spieler 1 gelogen hat nimmt er den Becher hoch, sodass alle Spieler die gew√ľrfelten Augen sehen k√∂nnte. Wenn Spieler 1 tats√§chlich gelogen und einen niedrigeren Wert gew√ľrfelt hat, als er angesagt hat muss Spieler 1 trinken. Hat Spieler 1 jedoch die Wahrheit gesagt, oder sogar mehr gew√ľrfelt, als er angesagt hat (Untertreiben) muss Spieler 2 trinken.

Glaubt Spieler 2 jedoch von Anfang an die Ansage von Spieler 1 kann er genau wie Spieler 1 w√ľrfeln und hat dann die Wahl, ob er seinen Wurf anguckt oder nicht, bevor er Spieler 3 seinen eigenen Wurf ansagt und ihm den Becher weitergibt. Oder aber er kann sich entscheiden den Wurf "unbewegt" mit einer h√∂heren Ansage an Spieler 3 weiterzugeben.¬†Spieler 2 muss in jedem Fall einen h√∂heren Wert ansagen als Spieler 1 !!! Entsprechend muss Spieler 3 einen h√∂heren Wert¬†ansagen¬†als Spieler 2 und so fort.

Spieler 3 hat dann wieder die Wahl zwischen Aufdecken, W√ľrfel mit und ohne gucken, oder einfach mit h√∂herer Ansage weitergeben.

Wird ein Meier angesagt hat der Spieler, der den Becher bekommt nur noch wenig Hoffnung, er kann zwar noch 1. Den Meier nicht glauben und aufdecken 2. W√ľrfeln und beten dass er ebenfalls einen Meier wirft und den Becher weitergeben kann 3. W√ľrfeln und auf Deibel-komm-r√ľt einen Meier herbeil√ľgen und beten, dass der nachfolgende Spieler nicht aufdeckt. Allerdings sind die Erfolgsaussichten erfahrungsgem√§√ü doch eher wenig bis gar nicht vorhanden -> trinken.

 

Die Runde endet, wenn ein Meier aufgedeckt wird.

 

 

Variation:

DDR-Meier --> Hat man es geschafft, dass der nachfolgende Spieler einem einen h√∂heren Wert glaubt, obwohl man nur den DDR-Meier gew√ľrfelt hat kann man das Spiel in geeigneter Weise unterbrechen und h√§misch den DDR-Meier aufdecken. Nun muss der gutgl√§ubige Mitspieler trinken.

 

 

Aug
19
2011

Kartenpusten

Geschrieben von: Administrator Aktualisiert (19. August 2011)
E-Mail

 

Kartenpusten

 

Kartenpusten ist ein wundervoll einfaches und wirkungsvolles Spiel!

 

Utensilien:

- Ein oder mehere Kartenspiele

- Eine leere (Bier-)Flasche

 

Spieler:

Beliebig

 

Regeln:

Derjenige, welcher beim Pusten alle Karten hinunter wirft verliert und muss eine vorher abgesprochene Menge (Bier) trinken.

 

Ablauf:

Alle Karten werden oben auf den Flaschenhals gelegt, so dass sie mehr oder weniger ausbalanciert sind. Dann versucht der erste Spieler Karten vom Stapel zu pusten.¬†Jeder Spieler entscheidet selbst, wie viele Karten er hinunter pusten will. Wenn der erste Spieler seinen Zug f√ľr beendet erkl√§rt ist der n√§chste an der Reihe und so fort. Sobald ein Spieler versehentlich zu doll gepustet hat und alle Karten runterfallen ist das Spiel beendet und der betroffene Spieler muss trinken!

 

Variation: Die Karten, die ein Spieler runter pustet werden gesammelt und gestapelt. Der nächste Spieler muss dann solange Karten pusten bis sein Stapel höher ist, als der des Vordermannes und so weiter. (Lohnt eigentlich nur mit zwei Kartenspielen.

Aug
19
2011

Hahn Bier

Geschrieben von: Administrator Aktualisiert (14. September 2011)
E-Mail

Hahn Bier präsentiert hier mal wieder eine sehr romantische Werbung :)

 

 

 

Apr
28
2011

Biereisw√ľrfel

Geschrieben von: Administrator Aktualisiert (19. Juli 2011)
E-Mail

Was tun wenn das Bier zu warm ist und man keine Zeit hat es im K√ľhlschrank oder Gefrierfach zu k√ľhlen? Ganz einfach! Man macht sich Eisw√ľrfel aus Bier! Wenn man immer welche auf Lager hat, ist es kein Problem wenn der Besuch der vorbei kommt warmes Bier dabei hat. Einfach Biereisw√ľrfel rein und gut ist.

 

Kleiner Tipp:

Guiness Eisw√ľrfel in Cider! Fruchtig herb!

 

 

 

 

Apr
28
2011

NEU! Biertests auf www.duschbier.com!

Geschrieben von: Administrator Aktualisiert (19. Juli 2011)
E-Mail

Hier bei duschbier.com wird selbstverständlich auch Bier getrunken! Und nun haben wir uns gedacht "Warum nicht andere an unseren Erfahrungen Teilhaben lassen?". Also wurde die Kategorie "Biertest" ins Leben gerufen in der liebevoll handverlesene Biere getestet und bewertet werden. Aber nicht nur der Geschmack wird  genau begutachtet, sondern auch Hintergrund und Herkunft des Bieres!

Falls ihr auch ein Bier wisst, das hier unbedingt getestet werden soll, oder ihr einen Test verfasst habt und diesen hier sehen wollt, schickt ihn uns einfach zu und er wird hier gepostet!

 

Test einreichen oder Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch√ľtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

In diesem Sinne Prost und fröhliches Selbertesten!